Fritz PremEinen guten Tag an alle derzeitigen und zukünftigen Besitzer eines E-Lastenrades,

Die Frage wegen der Förderung des E-Lastendreirades wird immer öfter an uns als Verein Öko Mobil gestellt.

Wir haben daher versucht, einen Leitfaden für die Förderung von Privatpersonen zusammen zu stellen.

Es ist so, dass jeder Käufer selbst und online den Förderantrag stellen muss. Der Käufer hat 6 Monate nach Kauf Zeit, den Förderantrag zu stellen. Aktuell kann ich dazu ergänzen, dass die Ökomobilitätsförderung auch im Jahr 2022 nahtlos fortgestzt wird.

Nachfolgend unser Leitfaden zur Hilfestellung.

Folgender Link führt zum Förderantrag für das E-Lastenrad:

https://www.umweltfoerderung.at/privatpersonen/foerderungsaktion-e-mobilitaet-fuer-private-2022/navigator/fahrzeuge-1/foerderungsaktion-e-mobilitaet-fuer-private-2022.html

Ein weiterer Links zum Antragsformular für E-Lastenräder (Online-Registrierung): https://www.meinefoerderung.at/webforms/eradp22

Als erster Schritt nach Öffnung des Links ist die Registrierung unter nachfolgenden Link aus zu füllen:
Online-Registrierung für die Förderungsaktion „E-Mobilität für Private“

Nach dem Absenden vom online ausgefüllten Registrierungsformular bekommt man ein Email auf die angegebene Emailadresse.
Mit dem angegebenen Zugang in diesem Email kann man in das Formular einsteigen:

Formular Förderungsabrechnung
 
Folgende Dokumente Einscannen und am eigenen Computer zur weiteren Verwendung in einem Ordner ablegen:

Ausgefülltes Förderabrechnungsformular (ausfüllen, ausdrucken, eigenhändig unterschreiben und wieder einscannen)
Rechnung mit technischer Beschreibung (bestätigt vom Hersteller Move Eco)
Meldezettel von der Gemeinde
Bestätigung, dass der Ladestrom aus erneuerbarer Energie kommt (entweder Kopie Stromrechnung mit dem Vermerk 100% Ökostrom oder Kopie Rechnung von Photovoltaikanlage)

Sobald der Antrag über das erhaltene Email geöffnet wird, bitte nach Aufforderung am Formular die entsprechenden eingescannten Dokumente einfügen und den Antrag online absenden.

 

Unterstützung zur Förderungsabrechnung

Sind sie nicht in der Lage ist die Förderungabrechung selbst durchzuführen, so können wir Ihnen auch eine entgeltliche Lösung dazu anbieten. Frau Martina Auer bietet als Dienstleistung die komplette Abwicklung der Förderung zum einmaligen Preis von 85.- Euro an.

Wer sich dafür interessiert, kann mit Frau Auer direkt Kontakt aufnehmen.
Kontaktdaten: Martina Auer, 8082 Kirchbach 6; T: 0664/54 27 811
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liebe Grüße
Fritz